Fernheizwerk Primiero

Fernheizwerk Primiero

Ecotermica Primiero SpA

Transacqua | Trient - Italien
  • Elektrische Leistung: 1.000 kWe
  • Thermische Leistung: 20.000 kWth
  • Unterstationen: von 15 bis 1.000 kW
  • Rohrsystem: ZPUM / Ecoline
  • Leckwarnsystem: Nordisch

Realisierung eines Biomassefernheizwerkes in der Gemeinde Transacqua, das über eine Wärmekraftkoppelung mittels ORC mit 1.000 kWel verfügt und das Fernheiznetz für die Gemeinden Fiera di Primiero, Imer, Mezzano, Siror, Tonadico, Transacqua bedient, einschließlich die Inbetriebnahme der Anlage und die Assistenz für Ecotermica Primiero SpA für die technische Führung und Wartung der Anlage.
Die Arbeiten umfassen die Grabungs- und Tiefbauarbeiten sowie die Nebenanlagen (Leistung 4.000 kW), die Anschlüsse an die Heizkessel, der Pumpstationen, die Wasserbehandlungsanlage, der Wärmekraftkoppelungsanlage mittels ORC (Leistung 1.000 kWel) und der Wärmeregelungs- und Messanlage.
Lieferung und Inbetriebnahme der Unterstationen. Die Arbeiten umfassen die Zivilbauten, Bohrungen, Übergänge, Wiederherstellung, sowie die Nebenanlagen und die Inbetriebnahme der insgesamt 617 Unterstationen.
Realisierung des Fernwärmenetzes. Die Arbeiten umfassen die Grabungs- und Tiefbauarbeiten. Das Fernheiznetz hat eine Gesamtlänge von zirka 35.000 lfm, DN 25 bis DN 250 vorisolierter Rohre.
Fernwärmenetz Fiera di Primiero – 2. Baulos.
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Rohrleitungen für die Realisierung des 2 Bauloses des Fernwärmenetzes in Fiera di Primiero
Durchmesser von DN 25 zu DN 200 auf einer Länge von ca. 6.200 m vorisolierter Rohre, Grabungsarbeiten und Wiederherstellung sowie Inbetriebnahme des Alarmsystems.